Diagnostik

Anamnesegespräch


Dies ist der wichtigste Teil der Diagnose. Das Erstgespräch dauert zwischen 1,5 bis 2 Stunden, wobei alle Aspekte deines Körpers, deiner Seele und deines Geistes genauestens befragt werden und die Zusammenhänge erörtert werden. Nur so kann eine korrekte chinesische Diagnose gestellt werden. In einer angenehmen Atmosphäre soll es dir leicht fallen, mir deine Geschichte zu erzählen. Also nimm Dir Zeit für Dich.

 

 

Puls- und Zungendiagnose


Die Zunge lässt sich in Organabschnitte einteilen, an welchen man Veränderungen im Körper sehen kann. Aber auch das insgesamte Erscheinungsbild der Zunge lässt Krankheitsmuster erkennen.

 

Auch der Puls reagiert auf kleinste Veränderungen im Körper, sogar noch früher als du es selbst wahrnimmst. Anhand der Pulsqualität (insgesamt und an den 6 verschiedenen Lokalisationen) werden so Funktionsstörungen diagnostiziert.




Therapien

Die TCM behandelt nach den 5 Säulen. Dazu gehören:

·         Qi-Gong (Energie wird mittels Gedanken und Bewegungen geleitet und kontrolliert)

·         Tui Na (die manuelle Therapie in der Chinesischen Medizin)

·         Ernährungslehre nach den 5 Elementen

·         Akupunktur

·         Chinesische Arzneimitteltherapie – Kräutertherapie

 

In meiner Praxis wirst du mit folgenden Therapien behandelt:

Akupunktur


Körperakupunktur

Was ist Akupunktur?

Eine ausführliche Erklärung findest du hier im Blog. 

 

Durch Einstechen von dünnen Nadeln in bestimmte Punkte der sogenannten Meridiane soll sich der Qi-Fluss im Körper regulieren und der gestörte Funktionskreis nach und nach regenerieren. Bei bestimmten Krankheitsmustern wird ergänzend mit Moxibustion gearbeitet, wobei Wärme mit Hilfe von Moxa-Kraut (Beifuss) in die Meridiane gelangen soll.

 

Ist das Akupunktieren schmerzhaft?

Das Setzten der Nadeln sollte so gut wie schmerzfrei sein, nur das De-Qi soll gespürt werden. Dies äussert sich in ein Ziehen oder Drücken am Akupunkturpunkt oder auch entlang des Meridians, und zeigt an, dass die Nadel richtig gesetzt wurde.

 

 

Hier findest du eine Aufklärung für die Akupunktur, die du gerne schon ausgefüllt zu deinem ersten Termin mitbringen kannst.

Download
AufklärungAkupunktur.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB

Ohrakupunktur

 

Auf dem Ohr ist ein Mikrosystem des Körpers zu finden, welches über das Setzen von Akupunkturnadeln und Dauernadeln aktiviert werden soll. 

 

Wann wird die Ohrakupunktur eingesetzt?

Die Ohrakupunktur wird v.a. bei Schmerzen, Suchtentwöhnung und Allergien eingesetzt.

Dabei werden dünne Nadeln entweder für ca. 20 min oder als Dauernadel ca für 5 Tage gestochen.


Kräutertherapie mit chinesischen Arzneien

Was sind chinesische Arzneien?

Chinesische Arzneien bestehen hauptsächlich aus Pflanzen und Mineralien. Tierische Bestandteile vermeide ich bewusst. Die Kombination aus ca 4-10 Bestandteilen ergeben eine Rezeptur, welche auf dein Krankheitsmuster abgestimmt wird. Durch die Einteilung der Kräuter in verschiedene Geschmacksrichtungen und Temperaturverhalten kann eine optimale Wirkung erzielt werden.

 

Wie nehme ich die Arzneien ein?

Die Kräuterrezepturen werden bevorzugt als Dekokt (Abkochungen), aber auch als Granulate oder Tabletten eingenommen. Auch eine äusserliche Behandlung ist möglich.

 

Die Anleitung zum Kochen des Dekokts findest du hier:

Download
Dekokt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Kräutertherapie mit westlichen Kräutern

 

 

 

 

Wir haben hier bei uns eine Fülle an Heilkräutern. Inzwischen gibt es schon einiges an Literatur, die die westlichen Kräuter in die Syndrome und Wirkungsweisen der TCM zuteilen. Im Juli 2019 starte ich die Ausbildung in westliche Kräuter in der TCM bei Rita Travesier und werde so immer mehr die westliche Kräutertherapie integrieren und chinesische Kräuter zu ersetzen. 


Ernährungsberatung - Lebensführung

Welche Bedeutung hat die Lebensführung in der TCM?

In der TCM hat die Lebensführung und Ernährung einen besonders hohen Stellenwert und sollte den Großteil der Therapie bzw. der Aufrechterhaltung der Gesundheit ausmachen. In unserer Zeit haben wir verlernt auf unseren Körper zu achten oder es ist uns nicht möglich nach unserem Gespür zu leben. Zeitdruck, Stress und der intensive Einfluss von außen (Reizüberflutung, sei es durch Medien oder der Gesellschaft) lassen es nicht zu.

 

Was gehört zu einem ausgeglichenen Lebensrhythmus?

Dazu gehören Entspannung und Erleben, Bewegung an der frischen Luft und Ruhephasen, gutes Essen und genügend Flüssigkeit und ausreichender, qualitativ guter Schlaf. Kurz gesagt, eine Balance zwischen Yin und Yang, und somit ein unblockierter Fluss des Qi´s.

Auch die Veränderung des Lebensstils und der Ernährung in Bezug auf die Jahreszeiten sollte hier nicht vernachlässigt werden. Dabei wird das Modell der 5 Wandlungsphasen eingesetzt.

Ich helfe dir in kleinen Schritten und ohne großen Aufwand deinen Rhythmus wieder zu finden, sowie deine Ernährung entsprechend deinem Typ umzustellen. 

 

Ein paar Tipps zu Ernährung nach den 5 Elementen und zur Lebenspflege findest du auf meinem Blog.