Honigmassage

 

 

Bei der Honigmassage arbeitet man über die Reflexzonen des Rückens. Durch die Pump-Zupf-Technik und die Kraft des Honigs wird das Gewebe angeregt und entschlackt. 

Dabei soll der Körper zur Selbstheilung angeregt werden. Die Honigmassage kann ausgleichend, stabilisierend und harmonisierend wirken. Das Gewebe soll weicher werden und Verspannungen können sich lösen. 

Über den Blasenmeridian soll jedes Organ und auch die Psyche angesprochen werden und durch diesen Reiz besser mit Qi versorgt werden, ähnlich wie beim Schröpfen. 

 

(Bitte komme zu der Massage ohne akuten Infekt. Männer, die einen behaarten Rücken haben, sollten sich einen Abend vorher bitte rasieren)

 


Kein Heilversprechen: Grundsätzlich soll bei keiner meiner aufgeführten Therapien der Eindruck erweckt werden, dass diesen ein Heilversprechen meinerseits zugrunde liegt, oder, dass Linderung oder Besserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen werden kann