Herzlich Willkommen in meiner Praxis für traditionelle chinesische Medizin.

Anita Hinterseer - Heilpraktikerin

Mein Schwerpunkt liegt in der Akupunktur, ich wende aber auch die chinesische und westliche Kräutertherapie sowie die Ernährungsberatung nach den 5 Elementen an. Seit diesem Jahr (2019) biete ich auch die Therapeutische Frauen-Massage (TFM) an.  Die Kombination aus TFM und der Akupunktur wird vor allem bei Zyklusstörungen und Kinderwunsch eingesetzt. 

Gerne beantworte ich Fragen zur Diagnostik und Therapie auch telefonisch, oder Du vereinbarst einfach einen Termin bei mir. 

 

Indikationen: 

Die TCM wird bei vielen chronischen, aber auch akuten Beschwerden eingesetzt.

Aufgrund meiner Erfahrungen als Krankenschwester, weiss ich um die Wichtigkeit der Schulmedizin und lehne diese auf keinen Fall ab. Es kann sehr gut begleitend zu westlichen Therapien mit traditionell chinesischen Behandlungsmethoden gearbeitet werden. Es kommen aber auch Beschwerden vor, bei denen die Schulmedizin nicht die gewünschten Erfolge erzielt bzw nicht die Wurzel des Problems anpackt. Hier können durch die chinesische Herangehensweise und Ansicht neue Ansätze gefunden werden.

  

       

Die TCM wird üblicherweise angewandt bei:

  • Schmerzen: Migräne, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, rheumatische Beschwerden
  • Psyche: Ängste, Stimmungstiefs, Raucherentwöhnung, Schlafprobleme, Erschöpfung     
  • Atemwege: Asthma, Erkältungskrankheiten
  • Immunsystem: Infektanfälligkeit, Unverträglichkeiten, Allergien, Autoimmunerkrankungen
  • Magen-Darm-Trakt: chronische Durchfälle, Verstopfung, Magenschmerzen
  • Tinnitus
  • Hauterkrankungen
  • und vieles mehr
Meine Herzensthemen sind die Frauenheilkunde sowie die Behandlung von Kindern. 

Aktuelles und Neuigkeiten

Mehr zur TCM, zu Krankheitsbildern aus Sicht der TCM, zu Ernährung und viele Rezepte gibt es auch auf meinem Blog. 


Zykluskalender 2020

Viele Monate habe ich an dem neuen Zykluskalender gearbeitet. Hier steckt eine Menge Herzblut und Liebe.

Im Vergleich zum letzten Jahr hat sich viel geändert und verbessert:

Das Format ist praktischer und stabiler. Im Quadrat und im Softcovereinband hat es in (fast) jeder Handtasche Platz und kann dich durch den Tag begleiten. Auch das Design im inneren des Kalenders ist liebevoller und übersichtlicher gestaltet, damit das Durchblättern Freude macht.

Der Theorieteil ist diesmal viel umfangreicher. Du findest viele Infos rund um die 5-Elemente-Ernährung, einen Überblick über die Elemente mit ihren Organen, den psychischen Aspekten (Shen, Hun und Po), den Substanzen (Qi, Blut, Essenz) und natürlich ihre Bedeutung im Zyklus. Zu jedem Element gibt es eine Reihe an Empfehlungen und Übungen, die dich in diesem Element, in der Jahreszeit und in dieser Zyklusphase unterstützen sollen. Auch das Thema Kinderwunsch, Wechseljahre und Zyklusstörungen finden nun ihren Platz.

Neben dem runden Zyklusblatt ist dieses Mal auch eine Monats- und Wochenübersicht im Kalender, in der du nicht nur die Möglichkeit hast, Termine einzutragen: Für jede Woche kannst du dir entsprechend deiner Zyklusphase eine Übung aussuchen und diese in die Wochenübersicht eintragen. Weiters hast du noch Platz, um die Woche Revue passieren zu lassen. Was war gut? Was kann besser sein? Jeden Monat erwartet dich ein Impuls der dich begleiten soll. So wird der Kalender zu einem Art Bullet Journal auf TCM-Art.


Therapeutische Frauen-massage (TFM)

Ich freue mich sehr, dir eine weitere Methode anbieten zu können, die dem Körper helfen soll, sein Gleichgewicht wieder herzustellen. 

Die Technik der TFM ist sehr sanft und oberflächlich, hat aber dennoch eine sehr gute Wirkung auf die tieferen Schichten des Körpers. So wird ihr nicht nur eine Wirkung auf lymphatischer Ebene zugeschrieben, sondern soll auch Hormondrüsen und Organe regulieren und wieder einbalancieren. 

Die TFM kann also eingesetzt werden: 

  • Zur Behandlung von Frauen in allen Phasen des Frauseins: bei Kinderwunsch, zur Zyklusregulierung, während und nach der Schwangerschaft und in der Begleitung der Wechseljahre
  • zur Anregung des Lymphflusses und somit Entgiftung und Entschlackung des Körpers
  • zum Lösen von Blockaden (körperlich wie seelisch) und Verspannungen
  • Regulierung des Stoffwechsels
  • Oder einfach zur allgemeinen Entspannung 

eBook "Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit"

1.5.18

Viele Monate habe ich geschrieben, gekocht und fotografiert. Und jetzt ist es pünktlich zum Online-Kongress fertig: 

 

Mein eBook "Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit - nach den Prinzipien der TCM".

 

Im eBook erwartet dich: 

  • eine Einführung in die TCM, speziell zum Thema Schwangerschaft.
  • Die Prinzipien der 5-Elemente-Ernährung.
  • Probleme, die in der Schwangerschaft und Stillzeit oft vorkommen und wie du mit der Ernährung gegensteuern kannst. 
  • Eine Anleitung zur Babymassage bei Bauchschmerzen. 
  • Eine Liste vieler Lebensmittel und was sie bewirken. 
  • Und viele leckere Rezepte, um dein Qi und dein Blut zu stärken. 

 

Hier kannst du das Ebook kaufen. Du bekommst es als PDF-Datei gleich nach Zahlungseingang zugeschickt. 

 



Honigmassage

 

18.4.18

 Bei der Honigmassage arbeitet man über die Reflexzonen des Rückens. Durch die Walk-Zupf-Technik und die Kraft des Honigs soll das Gewebe angeregt und entschlackt werden

Dabei soll der Körper zur Selbstheilung angeregt werden. Die Honigmassage kann ausgleichend, stabilisierend und harmonisierend wirken. Das Gewebe soll weicher werden und Verspannungen können sich lösen. 

Über den Blasenmeridian soll jedes Organ und auch die Psyche angesprochen werden und durch diesen Reiz besser mit Qi versorgt werden, ähnlich wie beim Schröpfen. 

 

Die Honigmassage dauert 60-70 min und kostet 65 €



Heuschnupfenprophylaxe

 

7.1.18

Der Winter ist noch in vollem Gange und dann das Thema Heuschnupfen? Viele trifft es leider schon im Februar. Nach der chinesischen Medizin liegt die Ursache in den Organen Milz, Lunge und/oder Niere. Das Abwehr-Qi ist dadurch schwach und es kann Wind und Hitze eindringen. 

Die Prophylaxe sollte 3-4 Wochen vor Ausbruch des Heuschnupfens beginnen.

 

Mehr dazu erfährst du im neuen Blogpost.